• Fachgerechte Asbestsanierung
  • Fachgerechte Demontage
  • Professionelle Entsorgung für den Umweltschutz
  • Arbeiten mit Schutzmaßnahmen
  • Geschulte Mitarbeiter

Fachgerechte Asbestsanierung ist eine aktive Form des Umweltschutzes. Asbest wurde in der Vergangenheit häufig verwendet, weil es lange Zeit als Wundermaterial galt. Asbest ist säureresistent und feuerfest zugleich. Dass seine Fasern stark gesundheitsgefährlich und krebserregend sind, stellte sich erst Jahrzehnte später heraus.

Demnach sollten sich mit der Entsorgung von asbesthaltigen Stoffen nur diejenigen beschäftigen, die im Umgang damit geschult sind. Entsprechende Schutzmaßnahmen sind unerläßlich, um gesundheitliche Schäden für sich und andere auszuschließen.

Tatsächlich findet man Asbest in vielen Materialien, denen es der Laie nicht ansieht. So zum Beispiel in Bremsbelägen, Blumentöpfen, Dachplatten, Rohrleitungen, Bodenbelägen, Dämmstoffen oder Isolierungen.

Nur eine fachgerechte Demontage und Entsorgung schützt Sie und die Umwelt vor irreparablen Schäden.