Asbestsanierung
  • Fachgerechte Asbestsanierung
  • Fachgerechte Demontage
  • Professionelle Entsorgung für den Umweltschutz
  • Arbeiten mit Schutzmaßnahmen
  • Geschulte Mitarbeiter

Asbest ist ein faseriges Mineral, das auf natürliche Weise gebildet wird. Zuvor wurde es aktiv in Gebäudestrukturen und verschiedenen Haushaltsgütern eingesetzt. Asbest ist säureresistent und feuerfest zugleich. Dass seine Fasern stark gesundheitsgefährlich und krebserregend sind, stellte sich erst Jahrzehnte später heraus. Die hohe Popularität von Asbest in der Vergangenheit wird durch seine Haltbarkeit und Hitzebeständigkeit erklärt. Heute wird dieses Mineral in einigen Branchen in begrenztem Umfang eingesetzt. Demnach sollten sich mit der Entsorgung von asbesthaltigen Stoffen nur diejenigen beschäftigen, die im Umgang damit geschult sind. Entsprechende Schutzmaßnahmen sind unerlässlich, um gesundheitliche Schäden für sich und andere auszuschließen.

Seine Verwendung als Baumaterial ist wegen der möglichen Gefährdung der menschlichen Gesundheit verboten. Bei der Entdeckung des Asbests im Haus werden die unmittelbaren Maßnahmen auf seine Entfernung durchgeführt. Asbest wird dann zwingend entsorgt. Der Prozess der Einhaltung dieser Normen wird von den autorisierten Stellen kontrolliert. Um die ordnungsgemäße Entsorgung von Asbestabfällen zu verweigern, wird die Unternehmensleitung mit einer Geldstrafe belegt, daher ist es besser, sich an Fachleute für die Entsorgung gefährlicher Abfälle zu wenden.

Asbest wurde oft als Ergänzung zu Baumaterialien verwendet. Es könnte als eine der Komponenten von Betonmischungen verwendet werden. Sonderaufträge befassen sich mit der Identifizierung von Asbestfasern in anderen Materialien. Die weitere Entsorgung von Asbestabfällen erfolgt in Abhängigkeit von der Mineralienmenge und deren Gefahrenklasse.

Was passiert, wenn du es nicht entsorgst? Asbestabfälle werden als gefährliche Abfälle eingestuft, die negative Auswirkungen auf Menschen und Umwelt haben. Daher ist die fachgerechte Entsorgung von Asbest eine der notwendigen Maßnahmen. Diese Abfälle werden an besonderen Orten und nach internationalen Normen entsorgt.

Fachgerechte Asbestsanierung ist eine aktive Form des Umweltschutzes. Tatsächlich findet man Asbest in vielen Materialien, denen es der Laie nicht ansieht. So zum Beispiel in Dachplatten, Rohrleitungen, Bodenbelägen, Dämmstoffen oder Isolierungen.

Nur eine fachgerechte Demontage und Entsorgung schützt Sie und die Umwelt vor irreparablen Schäden.